по оригиналам
по переводам
Поиск стихотворения-оригинала
Поиск стихотворения-перевода

BEI DER RÜCKKEHR NACH ÖSTERREICHФранц Грильпарцер

Sei mir gegrüßt, mein Österreich...
2 мин.
6
0
0
немецкий
Sei mir gegrüßt, mein Österreich,
Du herrlich blühnder Gottesgarten,
Mit deinen Fluren Eden gleich,
Mit deiner Berge ewgen Warten,
Mit deinem Volk, so brav und treu,
In deiner Schönheit ewig neu,
Mit allem, was dir Gott gegeben,
Vor allen andern dich zu heben.

Ihr kalte Schwätzer, spottet ihr,
Als ob die Kraft uns zögernd schliefe,
Hoch in der Höhe fliegen wir
Und gönnen gern dem Fisch die Tiefe.
Grabt nur in eures Wissens Schacht,
Und teilt, was ihr zu Tag gebracht:
Die Teile kann das Buch euch geben,
Das Ganze finden wir im Leben.
Um recht zu tun und gut, gebricht
Dem Östreichs Mann die Freiheit nicht;
Den Argen aber und den Bösen,
Mög nirgends Gott die Zügel lösen.
...

Der Einfalt strahlt des Glaubens Licht,
Nie wird der Stolz ein Fünkchen rauben;
Wie alte Hur zum Betstuhl kriecht,
So sucht ihr Wissen nun den Glauben.
Ja, unser aller gnädger Gott
War lange ihrer Lippen Spott,
Jetzt, da sie ihn so prahlend nennen,
Jetzt spottet ihn selbst ihr Bekennen.
без даты
предложить метку
Чтобы выполнить действие, пожалуйста, войдите или создайте аккаунт
Респект автору !
Мне нравится !
Дать монетку!
Печать
Жалоба
Gedichte.
Die meisten Gedichte wurden kurz nach ihrem Entstehungsdatum erstmals in verschiedenen Zeitschriften abgedruckt. Erstdruck der ersten Gesamtausgabe nach Grillparzers Tod, 1872.
Franz Grillparzer: Sämtliche Werke. Band 1, München [1960–1965], S. 171-172.

Аудио

К сожалению аудио пока нет...

Анализ стихотворения

К сожалению анализа стихотворения пока нет...

Отзывы

Написать отзыв
Чтобы выполнить действие, пожалуйста, войдите или создайте аккаунт
Поделиться :
Использование сайта означает согласие с пользовательским соглашением
Оплачивая услуги, Вы принимаете оферту
Информация о cookies
Ждите...
память скрипта: 0.4195 Mb
пик памяти скрипта: 0.4307 Mb